Sie befinden sich hier:

TEILINTEGRIERTES WOHNMOBIL BEI UNS GĂśNSTIG MIETEN

Teilintegrierte Reisemobile sind in den Abmessungen relativ kompakt konstruiert. Sie bieten in den Varianten mit Hubbett aber ausreichend Platz fĂĽr 4 Personen. Das teilintegrierte Reisemobil ist somit auch ideal fĂĽr Familien mit Kindern.

Ein teilintegriertes Reisemobil verbindet das Führerhaus des serienmäßigen Basisfahrzeugs mit dem Wohnbereich. Im Innenbereich wird das Führerhaus, im Gegensatz zum Alkoven Wohnmobil, zudem zum Teil des Wohnbereichs, indem Ihr Fahrer- und Beifahrersitze dreht, entsteht somit eine großzügige Wohnlandschaft.

Erlebt selbst wie perfekt durchdacht das Wohnkonzept unserer teilintegrierten Reisemobile ist.

Startet Euer Abenteuer jetzt mit unseren teilintegrierten Reisemobilen. Taunuscamper – Wohnmobile mieten im Taunus!

Teilintegrierten Camper mieten

Vorteile eines teilintegrierten Reisemobils von Malibu

  • ideal fĂĽr Paare und Kleinfamilien
  • angenehmes FahrgefĂĽhl
  • niedriger Kraftstoffverbrauch
  • sehr kompakt konstruiert
  • groĂźzĂĽgige Wohnlandschaft durch drehbare FĂĽhrerhaus Sitze
  • Platz fĂĽr 4 Personen am Esstisch
  • elektrisches Hubbett
  • Winterfest durch besondere Isolierungen und leistungsstarke Elektroheizung.
  • Ab Ende Oktober mit ordentlichen Winterreifen ausgerĂĽstet.
UNSERE MIETANGEBOTE

UNSERE Malibu T 440 QB MIETPREISE

  • NEBENSAISON
    (01.01. - 02.04.2021)
    (19.04. - 15.07.2021)
    (13.09. - 07.10.2021)
    (25.10. - 31.12.2021)

  • 119€/pro Tag
  • Inklusiv-Fahrleistung: 250 km/Tag
  • jeder weitere Kilometer: 0,35€/km
  • einmalige Service-Pauschale: 99€
  • Innen-Endreinigung: 89€
  • Voll- & Teilkasko: 1.000€ Selbstbeteiligung im Schadensfall
  • Kaution: 1.000€
  • HAUPTSAISON
    (03.04. - 18.02.2021)
    (16.07. - 12.09.2021)
    (08.10. - 24.10.2021)

  • 139€/pro Tag
  • Inklusiv-Fahrleistung: 250 km/Tag
  • jeder weitere Kilometer: 0,35€/km
  • einmalige Service-Pauschale: 99€
  • Innen-Endreinigung: 89€
  • Voll- & Teilkasko: 1.000€ Selbstbeteiligung im Schadensfall
  • Kaution: 1.000€

Unterschiede teilintegriertes Wohnmobil vs. vollintegriert und Alkoven

Die Alternative zum Alkovenmobil ist das teilintegrierte Wohnmobil.

Der Name leitet sich von von der Bauweise, bei der das Original-Fahrerhaus teilweise in den Wohnbereich eingebunden ist, ab. So sind die Fahrersitze drehbar und gehören ebenfalls zur Sitzgruppe. Es finden vier Personen bequem am Esstisch Platz.

Allerdings sind die Schlafmöglichkeiten im Gegensatz zum Alkovenmobil begrenzt – Liegeflächen befinden sich in der Regel im Heck oder als Hubbett ( elektrisch oder manuell) über dem Wohnbereich. Somit ist Platz für Paare oder kleinere Familien vorhanden.

Alle unsere Teilintegrierten (TI) gibt es ausschließlich mit elektrischem Hubbett. Dieses Bett wird tagsüber an der Decke fixiert und kann zum Schlafen bequem elektrisch abgesenkt werden – dann ist die Sitzgruppe darunter allerdings meist blockiert.

Ein Hubbett-Teilintegriertes Reisemobil hat oft ein leicht aufgewölbtes Dach, um das Zusatzbett unterzubringen ohne die Kopffreiheit im Wohnbereich zu beeinträchtigen.

Teilintegrierte Wohnmobile eignen sich vor allem fĂĽr Paare und kleine Familien .

Im Gegensatz zum Alkovenmobil ist der Teilintegrierte flach und niedrig. Dies führt zu einem tieferen Schwerpunkt, so dass sich das teilintegrierte Reisemobil eher wie ein PKW fahren lässt – Es ist dadurch auch weniger windanfällig und spart Sprit.

Ein weiterer Unterschied: Preislich ist ein teilintegriertes Wohnmobil meist günstiger als ein vergleichbares vollintegriertes Womo. Daher ist es wenig verwunderlich, dass die Aufbauform der teilintegrierten Reisemobile aktuell die beliebteste Spezies unter den Wohnmobilen ist. Zudem vereint sie die Vorteile der Alkoven Wohnmobile und die der vollintegrierten Wohnmobile: Von den Fahrzeugen mit Alkoven übernimmt das teilintegrierte Reisemobil das serienmäßige Fahrerhaus mit der kompakten Standard-Breite des Basisfahrzeugs, was vor allem Wohnmobil-Einsteigern den fahrerischen Umgang erleichtert.

Von den vollintegrierten Reisemobilen adaptiert der Teilintegrierte den Steh- und Stauraum im Dachbereich ĂĽber dem Cockpit.

Die Dachhaube ist gegenüber den Alkoven flacher und aerodynamischer gestaltet und sorgt damit für eine vergleichsweise geringe Bauhöhe sowie einen entsprechend geringeren Verbrauch. Je nach Ausformung der Hutze erreicht ein teilintegriertes Wohnmobil zwischen rund 2,70 und 2,95 m Höhe. Den größten Wert notieren dabei jene Modelle, unter deren geschwungener Haube ein Hubbett als zusätzliche Schlafstätte installiert ist.

In puncto Innenraum-Layout unterscheiden sich die teilintegrierten Reisemobile nur unwesentlich von den Grundrissen der Alkoven und vollintegrierten Wohnmobilen. Im Vergleich vor allem zu den großen Familien-Alkoven bieten sie meist weniger Schlaf- und Sitzplätze. Denn normalerweise ist ein teilintegriertes Wohnmobil ideal auf die Urlaubsbedürfnisse von zwei Personen ausgelegt: mit einer so genannten Halbdinette hinter dem Cockpit – einer Kombination aus Zweier-Sitzbank und Tisch, die sich mit den gedrehten Cockpitsitzen zu einer Vierersitzgruppe arrangieren lässt – und der Einrichtung mit Küchenblock, Bad sowie zwei Einzelbetten oder einem Doppelbett im Heck.

In den letzten Jahren haben die Hersteller allerdings auch Versionen teilintegrierter Wohnmobile für vier Personen kreiert, bei denen ein mehr oder weniger großes Hubbett im vorderen Bereich, in der Regel über der Halbdinette, zwei zusätzliche Schlafplätze bereitstellt. Die Idee dahinter: Diese Spezies Reisemobile ist damit nicht nur für junge Eltern interessant, denen ein Alkoven Womo zu hoch baut, sondern – ähnlich wie bei den vollintegrierten Wohnmobilen – auch für Großeltern, die gelegentlich ein bis zwei Enkel mit in den Kurzurlaub nehmen. Vor allem von diesen Zielgruppen wird ein teilintegriertes Wohnmobil aufgrund der relativ kompakten Abmessungen gerne und häufig für spontane Wochenendtrips sowie den längeren Urlaub genutzt.